Die Niedersächsische Landesregierung hat in einer kleinen Anfrage der Abgeordneten Björn Försterling, Susanne Victoria Schütz und Lars Alt (FDP), zum Thema „Statistische Schuldaten Schuljahr 2021/22“ am 02.02.2022 geantwortet. Gemeint ist damit die Statistik zur Unterrichtversorgung (UV)

Die Antwort ist in der Drucksache 18/10658 des niedersächsischen Landtages abrufbar.

Die Webseite grundschulratgeber.de ist grundsätzlich nicht politisch oder parteigebunden. Dennoch verlinke ich eine Karte von der FDP-Fraktion im Niedersächsischen Landtag, die regelmäßig veröffentlicht wird.

Karte zu Unterrichtsversorgung

Downloads

Links

Meine Meinung:

Die Unterrichtsversorgung wird dem Grunde nach 1x im Jahr erfasst. Ca. 3 Wochen nach den Sommerferien gibt es den sogenannten Stichtag für die Statistik zur Unterrichtsversorgung. Diese offiziellen Zahlen gelten dann bis zum nächsten Stichtag in einem Jahr. Das heißt jedoch nicht, dass sich die Statistik nicht stetig verändert. Wer zum Stichtag eine Unterrichtsversorgung von 100% hat, kann vier Wochen später – z. B. durch dauerhafte Erkrankungen – schon auf 90% zurückfallen. Die offizielle Statistik ist eine Momentaufnahme zu Beginn eines Schuljahres und nie keine tagesaktuelle Erhebung.

Social Media

Gerne teilen...

Über mich:

Ich bin seit 20 Jahren im niedersächsischen Schuldienst tätig, 10 Jahre davon als Leiter einer 3-zügigen Grundschule. Mein Anliegen ist das Helfen bei schulischen Fragen, das Herstellen von Transparenz sowie – das möglicherweise – Richtigstellen von falschen Annahmen in Bezug auf die Rechtslage.

Schon vor vielen Jahren habe ich diese Webseite sukzessive erstellt, um die immer wieder auftretenden Fragen bei Eltern beantworten zu können.